dmexco Startups, Teil 2

Die zweite Folge unserer Vorstellungsreihe vielversprechender Startups befasst sich mit physischen Mailings, Datensteuerung und Push-Nachrichten.

Von Thomas Bollwerk

Neue Mailing- und Push-Lösungen

Wer für seine Produkte erfolgreiches E-Mail-Marketing betreiben will, hat die Analyse von CTR und Conversions stets im Blick. Dabei wächst die Herausforderung der Minimierung von Abbestellquoten bei zunehmender Konkurrenz von Monat zu Monat. Das Ziel heißt auch in dieser Disziplin: Relevante (weil maßgeschneiderte) Angebote für den Empfänger bereit zu stellen.

wundermailing:

Aus dem Hause der westfälischen „Datenversteher“ pmOne Analytics GmbH kommt diese Newsletter-SaaS. Das Cloud-basierte Marketing-Werkzeug, das gängige Mailing-Systeme wie Salesforce, Teradata, Mailchimp, Responsys und viele weitere mit zusätzlicher Intelligenz ausstattet, bietet dabei zwei Vorteile: Zum einen trifft wundermailing mit dem selbstlernenden Algorithmus Vorhersagen, welche Kampagne zu welchem Kunden passt. Zum anderen soll die Steuerung der Daten durch einfaches Plug & Play auch Nutzern möglich sein, die kein wissenschaftliches Daten-Know how besitzen.

optilyz:

Wer auch in Zeiten der digitalen Tranformation physische Mailings versendet, wird den Wunsch haben, Performance-Tracking und entsprechende Analysen analog zu Newsletter-Insights zu verwalten. optilyz lässt sich hierzu in Ihre vorhandene Marketing-Cloud integrieren. Der Vorteil dieser SaaS liegt in der Kopplung des Versand-Service, wie Sie ihn von Ihrem Letter-Shop kennen, mit der zusätzlichen Option der übersichtlichen Datenanalyse. Wer bislang Direktmarketing-Agenturen mit diesem Service beauftragt hat, erhält mit der Software-Lösung die Möglichkeit, eigenständig zu agieren.

Neben diesen Performance-Marketing-Instrumenten, kommt dem Einsatz von Push-Nachrichten eine zunehmende Bedeutung zu. Wobei die Technologie unterdessen mehr zulässt als Chat-Bots oder Exit-Pop-Ups. „Push-Marketing ist das E-Mail-Marketing von morgen“, behauptet zumindest:

CleverPush:

Die Vorteile von Push-Notifications sind unbestritten. Während der Nutzer seine Mailadresse für diese Kommunikationsform nicht preisgeben zu müssen, sehen Unternehmen die guten CR als einen Gewinn. Ob zur Lead-Generierung für den Newsletter oder passende Angebote zu speziellen Artikeln: An Werkzeugen zur Erstellung von Push-Nachrichten mangelt es im Markt eher nicht. CleverPush ist immerhin „made in Germany“ (Hamburg) und unterstützt alle gängigen Browser und Mobilsysteme. Wo der Vorteil gegenüber den Wettbewerbern liegt, wird im Start-Up-Village der dmexco gezeigt.

Teil 3 der vierteiligen Preview befasst sich mit drei interessanten E-Commerce Lösungen.

Eine Liste aller Newcomer finden Sie unter: dmexco.de