Finanzverwaltung NRW hat Humor

„Was ist die Hymne der Finanzbeamten? Wake me up before you go go.“ Die Finanzverwaltung NRW arbeitet an ihrer Wahrnehmung.

Aus der Redaktion

Mit mutigen Beamtenwitzen setzt das NRW-Finanzministerium die landesweite Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“ auch unter der neuen Koalition fort. „Die Kampagne rückt nicht nur unser Bild in der Öffentlichkeit gerade, sondern sendet auch ein starkes Signal der Wertschätzung an unsere hoch motivierten und bestens ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen“, sagte Staatssekretär Patrick Opdenhövel.

Bild: Finanzverwaltung NRW / KreativRealisten

Die Motive spielen auf Großplakaten, Online-Werbebannern und Ambient Medien bewusst mit Vorurteilen gegenüber Finanzbeamten und verkehren sie sogleich in das Gegenteil: „Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts! Außer: Prüfung von 8,7 Millionen Steuererklärungen, Börsenaufsicht Düsseldorf, Kontrolle der Sparkassen NRW, Steuerhinterzieher entlarven…“, sagt beispielsweise Victoria G., Finanzwirtin im Finanzamt Düsseldorf-Mitte.

Die Kreation stammt von der in Pulheim bei Köln ansässigen Agentur KreativRealisten. „Es gibt meines Wissens bisher keine vergleichbare Kampagne in einer Finanzverwaltung, die Ausbildung mit Imagebildung kombiniert“, sagte Frank-Oliver Kraus, Geschäftsführer der Agentur, die sich im Pitch gegen fünf Wettbewerber durchsetzen konnten. „Dabei hat uns positiv überrascht, wie enthusiastisch die Beschäftigten bei dem Projekt mitgemacht haben.“

Denn in der Tat sind die Testimonials „echte“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Ebenen der Finanzverwaltung NRW. Über 100 der insgesamt ca. 28.000 Beamten hatten sich hierzu vorab beworben. Begleitet wird die Kampagne mit einer eigenen Webpräsenz und einer Facebook-Seite.