GermanFashion erweitert Portfolio

Der Modeverband aus Köln hat ein neues Tochterunternehmen gegründet: Die GermanFashion Network GmbH vermittelt Bekleidungs-Know-how entlang der gesamten Lieferkette.

Aus der Redaktion

Die Herausforderungen der Modebranche sind enorm: Strukturwandel, Modifikation der Geschäftsmodelle, demographischer Wandel und Digitalisierung erfordern nicht nur hinreichende Management Attention sondern auch praxisorientierte Lösungen. „Wir wollen daher das spezifische Fachwissen für die Modebranche sammeln, um es zu erhalten und weiterzugeben“, erläutert Thomas Rasch, Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion e.V. das neue Angebot.

Rüdiger Bentrup
Bild: GermanFashion

Der Geschäftsführer der neuen Verbandstochter Rüdiger Bentrup skizziert die Leistungen des neuen Expertenpools wie folgt: „Ob Sourcing, Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit, Prozessmanagement, Multichannel oder verwandte Themen. Wir vermitteln der Branche geprüfte Experten, die Strategien erarbeiten, pragmatische Lösungen finden und Konzepte verlässlich umsetzen.“

IT-Architektur, Digitalisierung von Geschäftsprozessen, e-com und Multichannel-Lösungen sind einige der Kompetenzbereiche die „neutral und objektiv“ angeboten werden.